Verkürzen sich die Wartungsintervalle der Hersteller?
Nein, die Wartungsintervalle werden durch den Mischbetrieb nicht beeinflusst!!

Welche Wartungen müssen am Gassystem vorgenommen werden?
Es müssen nur zwei Gasfilter gewechselt werden: erstmalig nach 25.000 km und anschließend im Turnus von 100.000 km.

Wie erfolgt die Abnahme und die anschließende Eintragung der Gasanlage bei der Straßenverkehrsbehörde?
Über Einzelabgasgutachten durch Abnahme eines amtlich anerkannten Sachverständigen (in den alten Bundesländern TÜV, in den neuen Bundesländern DEKRA) gemäß StVZO § 41a Abs. 5 in Verb. Abs. 3

Kann die Behörde die Eintragung verweigern?
Nein, durch den Beschluss Nr. 156 des Bund-Länder Fachausschuss ist die Zulassung für alle Bundesländer einheitlich geregelt worden.

Kann das System bei Fahrzeugneuanschaffung, am alten Fahrzeug ohne Rückstände wieder zurückgerüstet werden und für ein anderes NFZ eingebaut werden?
Ja, das System kann bei Fahrzeugwechsel Rückstandslos zurückgerüstet und im neuen Fahrzeug wieder verbaut werden. Bei Änderung des Fahrzeugtyps ist ein Software-Update notwendig.

Erzeugt der Diesel/Gas Mischbetrieb eine Mehrleistung?
Nein, die Gaszumengung erfolgt nur bis 80 % Lastanforderung, daher können wir eine Mehrleistung ausschließen.

Kommt es mit dem CHM-Trucktec System zu höheren Verbrennungstemperaturen?
Nein, Messungen auf dem Motorenprüfstand haben ergeben, dass sich die Verbrennungs- und Abgastemperatur mit unserem System nicht erhöht.

Was passiert wenn die Gasanlage ausfällt oder eine technische Störung hat?
Bei einer Störung schaltet die Gasanlage automatisch ab, bis das Problem behoben ist. Die Weiterfahrt im reinen Dieselbetrieb, ist in jedem Fall gewährleistet.

Gibt es LKW-Hersteller, die bei dem Einbau der Gasanlage die Garantie aufrecht erhalten?
Ja, drei Hersteller erhalten in Verbindung mit einer Motorenbruchversicherung die Garantie und die Wartungsverträge aufrecht. Auf Anfrage werden wir Ihnen hierzu nähere Auskunft geben, mit der Sie dann bei Ihrem Servicepartner weitere Informationen und eine Bestätigung über die beschriebene Handhabung bei Einbau der Gasanlage mit dem Hersteller bekommen.

In welchen Ländern ist das Dual Fuel System von CHM-Trucktec zulassungsfähig?
Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechien, Niederlande, Portugal, Spanien, Estland, und USA !! Welche Fahrzeugtypen bzw. Euroeinstufungen in den jeweiligen Ländern eintragungsfähig sind, erhalten sie auf Anfrage!!

Welchen zeitlichen Überprüfungen unterliegt das Gas System?

Deutschland:
GAP (Gas Anlagen Prüfung, gilt als Teilprüfung der HU § 29 STVZO) wird im Rahmen der Hauptuntersuchung vorgenommen und ist somit jährlich durchzuführen.

GSP (Gas-Systemeinbauprüfung) Einmalig nach Einbau der Gasanlage.

Anmerkung für Werkstätten:
Es gibt die Möglichkeit sich für die GSP und GAP Prüfung schulen zu lassen und anschließend diese selbst durchführen.

Qualität Made in GermanyDual Fuel System TTG CP 210

Bild 1
Das Tanken von LPG Behälter ist mittels zwei montierten Füllstutzen, von beiden Seiten möglich
Bild 9
Umrüstung für Mischbetrieb mit Diesel/CNG
Bild 2
Umbau Volvo Truck in den USA
Bild 3
 Volvo Euro 5 Umrüstung für Leipziger Spedition
Bild 4
Jahr 2011 MAN Euro 5 Umbau
Bild 5
Jahr 2012 Mercedes Euro 5 Umbau für Firma Kuchenmeister
Bild 6
Jahr 2011 Scania Euro 5 Umbau mit 350 L Tank
Bild 7
Wenn ein Kunde zum Tanken in Amberg hält
Bild 8
Hoftankstelle: LPG Fahren und Tanken direkt aus einer Hand von CHM Trucktec möglich
Bild10
Getränkehersteller favorisiert Diesel/LPG Betrieb